Widnau Als Vorspann zum 105. St.Galler Kantonalschwingfest führte der FC Widnau gestern in der Aegeten erstmals ein Zunftfest durch. Zur grossen Party mit Bierfassanstich kamen 1500 Besucherinnen und Besucher.

Unter der Dachorganisation des 105. St.Galler Kantonalschwingfestes und dem OK des FC Widnau wurde den Besuchern ein Abend mit viel Unterhaltung geboten. Zuerst begeisterten die «Nachtfalter» das Publikum mit bester Blasmusik, nach dem währschaften Drei-Gang-Menu erlebten die Zuschauer Action, Akrobatik und Humor mit den «Seppä». Gegen 21 Uhr folgte das Highlight des Abends mit Marc Pircher & Band. Zum Abschluss legte dann bis zwei Uhr früh DJ Chris White auf.

Reto Monsch, Alpha Rheintal Bank, übernahm den Fassanstich. (Bild: Susi Miara)

«Zwar hat das Zunftfest mit dem Kantonalschwingfest nur am Rande etwas zu tun», erklärte Kuno Jocham vom FC Widnau. Und es sei auch das erste Mal, dass der FC ein Fest dieser Art organisiert habe. Doch es wäre schade gewesen, wenn man die für das
St.Galler Kantonalschwingfest zur Verfügung gestellte Infrastruktur nicht genutzt hätte. Die Besucher bedankten sich mit zahlreichem Erscheinen, viele im Dirndl oder mit Lederhosen Am Sonntag geht das eigentliche Kantonalschwingfest über die Bühne. Der Start ist um 6 Uhr. Um 8 Uhr ist Anschwingen, um 11.30 Uhr der Frühschoppen mit dem Musikverein Rebstein, um 15.15 Uhr der Festakt, um 16.45
Uhr der Schlussgang und um 17.45 Uhr die Siegerehrung mit Unterhaltung im Festzelt.


Quelle: Susi Miara – Rheintaler 25.05.2019